Unser Schreiben zu RP-Artikel „Düsseldorf: Eltern klagen über Personalmangel in Kita“

RP-Artikel „Düsseldorf: Eltern klagen über Personalmangel in Kita“ vom 17.07.2017
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/eltern-klagen-ueber-personalmangel-in-kita-aid-1.6953158

RP-Kommentar zu Personalmangel in Kitas: Nicht an falscher Stelle sparen vom 17.07.2017
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/nicht-an-falscher-stelle-sparen-aid-1.6953089

Unser Schreiben an Frau Wanninger vom 20.07.2017:

Sehr geehrte Frau Wanninger,

als Jugendamtselternbeirat (JAEB) Düsseldorf freuen wir uns, dass Sie über den Personalmangel an Düsseldorfer Kitas berichten. Auch aus unserer Sicht gibt es für die städtischen Kitas und auch bei den freien Trägern einen Personalmangel und es besteht dringender Handlungsbedarf.

Aus der Antwort zur Anfrage der Grünen „Krankenstand in Düsseldorfer Kitas – Betreuungssituation bei Ausfällen“ vom 20.06.2017 im Jugendhilfeausschuss geht eine problematische Unterbesetzung hervor:

Lediglich 94,86 % der Stellen in städtischen Kitas sind besetzt.
abzüglich 2,39% Langzeiterkrankte
abzüglich 1,65% Mutterschutz
abzüglich 1,49% Beschäftigungsverbote
Bleiben nur 89,15% der besetzten Stellen.

Von den 89,15% der besetzten Stellen fehlen im Schnitt weitere 5,83% Kurzzeiterkrankte.

Bei den freien Trägern sind die Zahlen meist ähnlich miserabel.

Dass Springer die Ausfälle auffangen könnten scheint nach unserer Rechnung auch fraglich. Denn der Springerbedarf wird (der obigen Antwort zufolge) nur nach den Langzeiterkrankten („Krankentage ohne Lohnfortzahlung“) berechnet. Diese machen aber offensichtlich nur einen Teil der Fehltage aus. Von diesen Springerstellen sind laut der Antwort nur 76,36% besetzt, es fehlen also auch hier fast 1/4 der Springer.

Bei diesen Zahlen fragen wir uns, wie viele ErzieherInnen tatsächlich täglich wie viel Zeit mit unseren Kindern verbringen. Denn zur obigen Rechnung kommen noch weitere Fehlzeiten wegen Urlaub und Fortbildung hinzu, die in dieser Statistik nicht auftauchen.

Aus unserer Sicht sind in den Gruppen anwesende ErzieherInnen die Voraussetzung für wertvolle Kitaarbeit und ein wesentlicher Schlüssel für eine gute Bindung zwischen ErzieherInnen und Kindern. Denn nur wenn ErzieherInnen ausreichend Zeit für und mit den Kindern haben, können sie für Kinder einen angemessenen Spielraum gestalten und sie fördern. Und eine anregende Kitazeit fördert einen guten sozialen Umgang und bildet die Grundlage für alle weiteren Bildungsinstitutionen.

Aus dem Personalmangel in Düsseldorf ergeben sich für uns weitere Fragen:
– Sind die Kitas in Düsseldorf im Vergleich zu anderen Kommunen in NRW schlechter besetzt?
– Wie stehen die freien Träger zu unterbesetzten Kitas?
– Warum entscheiden sich so wenige Menschen, in den Kitas zu arbeiten?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weiterhin über dieses Thema berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Preukschat, Nicole Appel und Marcel Scherrer
Vorstand des JAEB-Düsseldorf

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl

Der Landeselternbeirat (LEB) hat zur Landtagswahl Fragen an die Fraktionen des Landtags versendet und an die beiden Parteien, die nach den derzeitigen Umfragen eine realistische Chance auf den Einzug in den nächsten Landtag haben.
Unter folgendem Link könnt ihr die Antworten der Parteien ansehen:
http://www.lebnrw.de/2017/05/05/wahlpruefsteine-zur-landtagswahl/

Der neue JAEB Düsseldorf 2016/2017 stellt sich vor

Am 27. Oktober fand die Wahl des Jugendamtselternbeirates (JAEB) der Landeshauptstadt Düsseldorf für das Kita Jahr 2016 / 2017 in der Aula des Lessing-Gymnasium/Berufskolleg statt.
Von den über 350 Einrichtungen der Kindertagespflege der Stadt Düsseldorf waren etwa 23% durch wahlberechtige Elternbeiräte vertreten, und damit das Mindestquorum von 15% für eine zulässige Wahl erreicht.

Die Wahl wurde in einzelnen Wahlgängen für jeden der 10 Stadtbezirke durchgeführt, wobei jeweils 2 Vertreter/innen und 1 Stellvertreter/in wie folgt gewählt wurden.

Stadtbezirk 1 (Altstadt, Carlstadt, Derendorf, Golzheim, Pempelfort, Stadtmitte):

Vertreter: Fabian Hoffmann & Lukas Nordt
Stellvertreterin: Annette Willms

Stadtbezirk 2 (Düsseltal, Flingern-Nord, Flingern-Süd):

Vertreterinnen: Alina Wastschenko & Sandra Stölting
Stellvertreterin: Moghda Mohammadi

Stadtbezirk 3 (Bilk, Flehe, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Oberbilk, Unterbilk, Volmerswerth):

Vertreter/in: Marcel Scherrer & Monika Celik
Stellvertreterin: Dorota Gramalla

Stadtbezirk 4 (Heerdt, Lörick, Niederkassel, Oberkassel):

Vertreter/in: Marcel Preukschat & Andrea Schmelter
Stellvertreterin: Lucija Vujica

Stadtbezirk 5 (Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lohausen, Stockum, Wittlaer):

Vertreter/-in: Peter Mischke & Katharina Carduck
Stellvertreterin: —

Stadtbezirk 6 (Lichtenbroich, Mörsenbroich, Rath, Unterrath):

Vertreterinnen: Ulrike Hannig & Anna Jäger
Stellvertreterin: Stefanie Freimuth

Stadtbezirk 7 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Ludenberg, Knittkuhl):

Vertreterinnen: Martina Voigt-Seipelt & Kirsten Holling
Stellvertreter: Sören Sander

Stadtbezirk 8 (Eller, Lierenfeld, Unterbach, Vennhausen):

Vertreterinnen: Nicole Appel & Susanne Jäkel
Stellvertreter: Maik Zallmann

Stadtbezirk 9 (Benrath, Hassels, Himmelgeist, Holthausen, Itter, Reisholz, Urdenbach, Wersten):

Vertreter: Fouad Rbiti & Ikram Laksir-Varol
Stellvertreterin: Christiane Ebenau

Stadtbezirk 10 (Garath, Hellerhof):

Vertreterinnen: Michail Knauel & Claudia Roschkowski
Stellvertreterin: Daniela Turkieh

Im Anschluss an die Wahl der Mitglieder des JAEB versammelten sich die neu gewählten Mitglieder des JAEB zur Wahl des Vorstandes und deren Vertretungen, sowie der zwei Delegierten für den Landeselternbeirat der Kindertagseinrichtungen NRW (LEB NRW). Stimmberechtigt waren die 20 gewählten Stadtbezirksvertreter des JAEB für das Kita Jahr 2016/2017, anwesend zur Wahl waren 19.

In den Vorstand des JAEB Düsseldorf wurden gewählt:

• Vorsitzender: Marcel Preukschat
• 1. Stellvertreterin: Nicole Appel
• 2. Stellvertreter: Marcel Scherrer

Als Deligierte für den Landeselternbeirat der Kindertagseinrichtungen NRW wurden gewählt:

• Deligierter: Marcel Preukschat
• Stellv. Deligierter: Lucas Nordt

Der Wahlabend wurde vom vormaligen JAEB mit tatkräftiger Unterstützung durch das Jugendamt der Stadt Düsseldorf ausgerichtet.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

img_8659